Projekt des Österreichischen Roten Kreuzes

IFRC-Appeal nach COVID-19

Durch den Beitrag des ÖRK wird die durch COVID-19-betroffene Bevölkerung in Albanien, Bosnien und Herzegowina, Republik Nordmazedonien, Montenegro und Serbien durch Nahrungsmittelhilfe, psychosoziale Betreuung und Bereitstellung von Hygieneartikeln sowie medizinischem Equipment unterstützt.

weiter

Projekt des Österreichischen Roten Kreuzes

Medical Health Units Ritsona IFRC

Das ÖRK unterstützt durch einen finanziellen Beitrag der Landes-Regierungen das Hellenische RK / IFRC beim Betreiben von mobilen Gesundheitseinheiten, die in den Flüchtlingscamps in Ritsona (Festland), Kara Tepe (Lesbos), u.a. Orten tätig sind. Die Teams bestehen aus Allgemein-Mediziner*innen, Kinderärzt*innen, Gynäkolog*innen und Krankenschwestern. Eine weitere wichtige Aufgabe des Teams ist es die Ausbreitung von COVID-19 einzudämmen.

weiter

Projekt des Österreichischen Roten Kreuzes

COVID-19-Aktivitäten für Kinder und Jugendliche in griechischen multifunktionalen Zentren für Flüchtlinge

Durch den Beitrag der HIL-Foundation werden s.g. Multifunktionale Zentren für Flüchtlinge in Griechenland unterstützt. Das Hellenische Rote Kreuz bietet psychosoziale und medizinische Betreuung, wie auch Beratungs- und Übersetzungsdienste an, Flüchtlinge werden auch bei ihrer Suche nach Familienangehörigen duch den Suchdienst unterstützt.

weiter