Design Thinking - creating tomorrow's solutions

Die Arbeitsgemeinschaft Globale Verantwortung lädt zur Veranstaltung "Design Thinking - creating tomorrow's solutions" am 23.6.2017 von 9:00 – 13:30 Uhr im Reitersaal der Österreichischen Entwicklungsbank, Strauchgasse 3, 1010 Wien.

Nützen Sie die Chance und entwickeln Sie gemeinsam mit Nichtregierungsorganisationen aus den Bereichen Entwicklungszusammenarbeit und Humanitäre Hilfe (NRO), Unternehmen und WissenschafterInnen neue Geschäftsmodelle zur Lösung drängender Herausforderungen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Vernetzen Sie sich mit potentiellen Kooperationspartnern und erfahren Sie mehr über Unterstützungsmöglichkeiten für strategische Kooperationen zwischen Unternehmen und NROs.

Workshop-Programm

Österreichische NROs haben, basierend auf ihrem Wissen über aktuelle Herausforderungen in Entwicklungs- und Schwellenländern, konkrete Problemstellungen (Challenges) formuliert. Während des Workshops entwickeln multidisziplinäre Teams bestehend aus VertreterInnen von NROs, UnternehmerInnen und WissenschafterInnen gemeinsam neuartige Lösungen für diese Challenges. Zum Einsatz kommen dabei innovative Methoden des Design Thinkings. Für jede Challenge wird im Vorfeld ein eigenes Team zusammengestellt, wobei darauf geachtet wird, dass sich die Expertisen der Teammitglieder optimal ergänzen.

Challenge: Sauberes Wasser für Kambodscha (ADRA, Wasser für die Welt)

Challenge: Zukunft für SolartechnikerInnen in Äthiopien (Jugend eine Welt)

Challenge: Zugang zu leistbaren Sanitäreinrichtungen (Österreichisches Rotes Kreuz)

Challenge: Berufsperspektiven für Jugendliche in Ruanda (CARE)

Challenge: Berufsperspektiven für Menschen mit Behinderung in Mozambique (Licht für die Welt)

Neue Geschäftschancen entdecken und dabei Gutes tun

Leisten auch Sie mit Ihrer Expertise und Ihrem Know-How einen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung  - und bringen Sie gleichzeitig Ihr Unternehmen nach vorne!  

Anmeldung

Melden Sie sich noch heute an, die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt!  Wir bitten um Voranmeldung bis zum 11. Juni 2017 unter diesem Link.

Rückfragen bitte an Ilona Reindl (E-Mail: ilona.reindl@globaleverantwortung.at, Tel: 01 5224422-17). Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.