Herzlich willkommen.

Die Globale Verantwortung, Arbeitsgemeinschaft für Entwicklung und Humanitäre Hilfe,
vertritt als Dachorganisation national und international die Interessen von 35 österreichischen Nichtregierungsorganisationen, die in den Bereichen Entwicklungszusammenarbeit, entwicklungspolitische Inlandsarbeit, Humanitäre Hilfe sowie nachhaltige globale wirtschaftliche, soziale und ökologische Entwicklung tätig sind.

Briefingpapier

Klimakrise, Vertreibung & Entwicklungspolitik

Pressemappe der AG Globale Verantwortung
© Globale Verantwortung

Wie passen sich Menschen an unumkehrbare Folgen der Klimakrise an und wie können sie ihr Katastrophenrisiko mindern? Ende des Jahres 2020 zählten rund 7 Millionen Menschen in 104 Ländern und Regionen infolge von Naturkatastrophen als Vertriebene – Tendenz steigend. Dieses Briefingpapier zeigt Wechselwirkungen zwischen Klimakrise und Vertreibung auf und legt dar, dass Entwicklungspolitik schon heute dazu beiträgt, vielfältige Ursachen von Flucht und Migration zu reduzieren

weiter

Report

Report of the UN Special Rapporteur on Extreme Poverty and Human Rights: “The Persistence of Poverty: How real equality can break the vicious cycles”

© UNHCR

Olivier De Schutter, the UN Special Rapporteur on extreme poverty and human rights, presented a report on the relationship between poverty and inequality at the 76th session of the UN General Assembly. In the report, De Schutter reveals how poverty is being perpetuated in areas of health, housing, education, and employment. Children born into poverty face inequalities of income and wealth which subsequently constrain them to the vicious cycles of poverty. The COVID-19 pandemic has adversely affected the Global South, especially since the consequences of the pandemic have forced many into poverty due to obstacles in receiving affordable, accessible healthcare and in finding employment. De Schutter concludes with recommendations on how to break the vicious cycles of poverty.

weiter

Brief

Brief an Außenminister Schallenberg anlässlich des Foreign Affairs Council der EU am 16.12.2021

Briefpapier der AG Globale Verantwortung
© Globale Verantwortung

Anlässlich des bevorstehenden Foreign Affairs Councils der EU übermittelte die AG Globale Verantwortung zusammen mit CONCORD Europe eine Reihe von Empfehlungen an Außenminister Schallenberg. Diese beziehen sich insbesondere auf die Beziehungen zwischen der EU und Afrika sowie die Beteiligung zivilgesellschaftlicher Organisationen am EU-Afrika-Gipfel, der im Februar 2022 stattfinden wird.

weiter

Bericht

Zivilgesellschaftlicher Bericht: Österreichs Pflichten, wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte weltweit zu verwirklichen

© Globale Verantwortung

In Zusammenarbeit mit zivilgesellschaftlichen Organisationen legt die AG Globale Verantwortung einen Bericht vor, der beleuchtet, inwiefern die österreichische Regierung ihre extraterritorialen Staatenpflichten wahrnimmt, um weltweit wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte zu achten, zu schützen und zu gewährleisten

weiter