sdgwa

(11.12.2019 - Report) VertreterInnen aus Politik, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten Maßnahmen zur Umsetzung der Agenda 2030 und den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung. Wie nationale Regierungen erfolgreich zur Umsetzung der Agenda 2030 beitragen können, brachte ein Vertreter aus Finnland den Teilnehmenden näher. Im Hinblick auf die aktuelle Regierungsbildung in Österreich äußerten TeilnehmerInnen konkrete Forderungen sowie Kritikpunkte  Die Agenda 2030 sowie die SDGs müssen zur Priorität im neuen Regierungsprogramm werden. Weitere Kritikpunkte waren  mangelnde Transparenz und die Notwendigkeit, die Auseinandersetzung über die Bedeutsamkeit der SDGs intensiver zu führen.

Blog-Artikel SDG Watch Austria

Mehr zum Thema Agenda 2030 & SDGs