mff

Weitere Punkte auf der Tagesordnung waren die Zukunft der EU-AKP Beziehungen ("Post-Cotonou"), der EU Emergency Trust Fund for Africa sowie das Themenfeld Energie und Entwicklung. Außenministerin Karin Kneissl nahm nicht am Treffen teil, sie wurde durch den Ständigen Vertreter Österreichs bei der EU, Botschafter Nikolaus Marschik, vertreten.

Der Brief an Bundesministerin Karin Kneissl

Weitere Links:

(jm)