Weltbank Starke Umwelt- und Sozialstandards auch für Finanzintermediäre gefordert

(22.12.2017 – Unterstützte Position) 2018 sollen die neuen Umwelt- und Sozialstandards der Weltbankgruppe in Kraft treten. Diese werden durch Umsetzungsrichtlinien ergänzt, die im Herbst 2017 erstmals veröffentlich wurden. In einer gemeinsamen Stellungnahme machten 14 zivilgesellschaftliche Organisationen auf ihre Bedenken hinsichtlich Standard 9 – Financial Intermediaries aufmerksam.

Der Einsatz von Finanzintermediären birgt besondere Risiken was die Einhaltung von Umwelt- und Sozialstandards angeht, dementsprechend stärker und detaillierter sollten die Umsetzungsrichtlinien formuliert sein.  

Submission to the World Bank on Guidance Note to Environmental and Social Standard 9

The World Bank Environmental and Social Framework  

Draft Guidance Note for ESS9 – Financial Intermediaries  

(ir)  

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen