SDG BotschafterInnen Gemeinsam für ein gutes Leben für alle!

In dreizehn Jahren werden junge Erwachsene nicht nur von der Umsetzung der Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen am meisten profitieren, sondern sie sind schon heute ein Schlüssel zur Erreichung der Ziele. Die AG Globale Verantwortung will die jungen Menschen motivieren, ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen. In drei Trainings haben wir Möglichkeiten aufgezeigt, wie junge Menschen einen aktiven Beitrag zur Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung leisten können. In Wien, Graz und Baumkirchen/Tirol fanden im Sommer die SDG-BotschafterInnen Trainings für junge Erwachsene zwischen 18 und 30 Jahren statt. 

WE ARE THE CHANGE

„Die Zukunft der Menschheit und unseres Planeten liegt in unseren Händen. Sie liegt auch in den Händen der jüngeren Generation von heute, die die Fackel an die künftigen Generationen weiterreichen wird. Wir haben den Weg zur nachhaltigen Entwicklung vorgezeichnet; es wird an uns allen liegen, dafür zu sorgen, dass die Reise erfolgreich ist und die erzielten Fortschritte unumkehrbar sind.“ Artikel 53 der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung

Die zweitägigen Workshops waren die Gelegenheit, Ideen auszutauschen und gemeinsam darüber nachzudenken, was getan werden kann, um eine nachhaltige Entwicklung zu fördern.Zudem wurde den Jugendlichen das Werkzeug in die Hand gegeben, um die Agenda  2030 zu kommunizieren und anderen Menschen näher zu bringen. Durch die Einbeziehung  von verschiedenen Kommunikationstools und Materialenkönnen die SDG BotschafterInnen eigene Aktionen umsetzten und als MultiplikatorInnen die Botschaft der Agenda 2030 verbreiten.

Die inzwischen 43 SDG-BotschafterInnen aus fast allen österreichischen Bundesländern sowie aus verschiedenen regionalen Jugendorganisationen, Netzwerken und unterschiedlichen Studienrichtungen eint das Engagement für eine bessere Welt für alle. Durch ihre vielfältige Expertise, unterschiedlichen Hintergründe sowie dem erlernten Wissen sind sie gewappnet Verantwortung  zu übernehmen und zu einer besseren Welt beizutragen.

Wir haben noch 156 Monate um den UN-Aktionsplan "Transformation unserer Welt: die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung" umzusetzen. Dafür braucht es nicht nur Maßnahmen von politischen EntscheidungsträgerInnen, dem Privatsektor oder zivilgesellschaftliche Organisationen sondern auch das Engagement von jungen Erwachsenen sowie deren Willen zur Veränderung.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen