Das Militär übernimmt teils Aufgaben, die in den humanitären Bereich fallen. Die humanitären Hilfsorganisationen sehen dadurch wesentliche Prinzipien ihrer Arbeit und dadurch Wirkmöglichkeiten und Sicherheit kompromittiert. Die Arbeitsgruppe „Humanitäre Hilfe und EZA“ der AG Globale Verantwortung hat sich mit dem facettenreichen Themenfeld „zivil – militärische Beziehungen“ auseinander gesetzt und eine inhaltliche Positionierung ausgearbeitet, die Hintergründe, Prinzipien der humanitären Arbeit und Bedingungen für zivil-militärische Beziehungen formuliert.

Mehr dazu finden Sie im Themenbereich „Humanitäre Hilfe“.