Rupert Weber bei einer Versammlung im Zuge von Nothilfemaßnahmen in Äthiopien.
© Menschen für Menschen

Rupert Weber, geschäftsführender Vorstandsvorsitzender unserer Mitgliedsorganisation Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe, ist am 01.04.2021 nach schwerer Krankheit verstorben, das teilte die Organisation vergangene Woche in einer Presseaussendung (08.04.2021) mit: "Über ein Jahrzehnt war Rupert Weber für Menschen für Menschen tätig und gestaltete die Organisation und ihre Weiterentwicklung sowohl in Österreich als auch in Äthiopien wesentlich mit".

Als Mitglied des Leitungsteams von Licht für die Welt galt das Engagement Rupert Webers von 2003 bis 2009 seh- und anders behinderten Menschen in Afrika, ehe er zu Menschen für Menschen wechselte. 2010 übernahm er die Geschäftsführung und damit die operative Leitung der Organisation, 2017 wurde er geschäftsführender Vorstandsvorsitzender.


"Eine bessere Zukunft für alle kann es nur dann geben, wenn wir es schaffen, die Lebensbedingungen auch in den bedürftigsten Regionen der Welt zu verbessern."
– Rupert Weber (1964 - 2021)


"Im Namen der AG Globale Verantwortung und unserer Mitgliedsorganisationen bedanke ich mich bei Rupert für sein unermüdliches Engagement für Menschen. Wir verlieren einen empathischen Kollegen mit viel Herz. Unser Mitgefühl ist bei Ruperts Angehörigen und all jenen, die ihm nahestanden", verabschiedet sich Annelies Vilim, Geschäftsführerin der AG Globale Verantwortung.

Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe hat ein Online-Kondolenzbuch für Rupert Weber eingerichtet.

(hh)