Gemeinsame zivilgesellschaftliche Position zur Einbeziehung von Privatsektorinstrumenten in die Berechnung der ODA

(07.11.2018 – Unterstützte Position) Bei erneuten Verhandlungen zu geplanten Änderungen bei der Berechnung der "Official Development Assistance" (ODA) steht auch das Thema Privatsektorinstrumente auf der Agenda. Zur möglichen Anrechnung von Krediten und Investitionen als ODA haben 19 zivilgesellschaftliche Organisationen eine Position mit Handlungsempfehlungen und Vorschlägen ausgearbeitet. Die gemeinsame Position wird dem OECD DAC Sekretariat für dessen weitere Verhandlungsrunde am Freitag in Paris vorgelegt.

img_20181107_163637_1

Die erklärte Position beinhaltet Standpunkte zu den geplanten Änderungen bei der Berechnung der ODA, insbesondere der Privatsektorinstrumente. Die Nutzung der öffentlichen Entwicklungshilfegelder (ODA) zur Subventionierung des Privatsektors in der Entwicklungsarbeit birgt jedoch erhebliche Risiken. Um diese Risiken einzudämmen brachten wir gemeinsame Handlungsempfehlungen ein, zum Beispiel die Ausarbeitung neuer Anrechnungsregelungen für Privatsektorinstrumente, Vorschläge für Mechanismen zu einem starken und transparentem Berichtswesen, Monitoring, und deren Veröffentlichung sowie einen Zeitplan inklusiver Konsultationen für die Behandlung offener Fragen. 

Civil Society organisations´position on Private Sector Instruments October 2018

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen