Appell an die Nationalratsabgeordneten zur Erhöhung des Auslandskatastrophenfonds (AKF) . Jetzt unterstützen!

(11.04.2018 - Appell) Die österreichischen Ausgaben für Entwicklungszusammenarbeit und Humanitäre Hilfe sind im Jahr 2017 von 0,42 % auf 0,30 % des Bruttonationaleinkommens gefallen. Weitere Kürzungen sind im neuen Budget geplant. Weil dies allen Versprechungen und internationalen Verpflichtungen Österreichs widerspricht, hat die AG Globale Verantwortung und ihre Mitgliedsorganisationen an die 183 Nationalratsabgeordneten appelliert, statt den geplanten Kürzungen einen Abänderungsantrag auf Erhöhung des Auslandskatastrophenfonds zu stellen. Auch ihr könnt die Aktion unterstützen!

fb-aktion-foto

Andreas Schieder (Klubobmann SPÖ), Petra Bayr (SPÖ) und Stefanie Krisper (NEOS) haben bereits dem Vorhaben zugestimmt und das Einbringen eines Abänderungsantrags angekündigt. Für eine tatsächliche Abänderung im Budget braucht es aber die Zustimmung von mehr als 50 % der Abgeordneten, also zumindest auch einer Regierungspartei.

Was kannst du nun konkret tun?

Teile diese Textbausteine auf Facebook bzw. Twitter oder überlege dir wie du den Verantwortlichen zeigen willst, dass du eine Änderung im Budget für mehr #Hilfevor Ort willst und dass die Taten in Zukunft mit den Ankündigungen Schritt halten. Wichtig, damit die Message auch ankommt: die Klubobleute taggen und immer die Hashtags #HilfevorOrt und #Auslandskatastrophenfonds benutzen. Gemeinsam schaffen wir das!

  • Twitter :

Wer eine gute Zukunft für Österreich will, muss die Welt im Blick haben @SCHIEDER @JGudenus @matstrolz @KolbaPeter @oevpklub. Bringen Sie daher statt Kürzungen einen Abänderungsantrag zur Erhöhung des AKF ein. #HilfevorOrt #Auslandskatastrophenfonds

  • Facebook:

Wer eine gute Zukunft für Österreich will, muss die Welt im Blick haben @SCHIEDER @JGudenus @matstrolz @KolbaPeter @oevpklub. Daher appellieren wir an Sie und ihre KlubkollegInnen, die Auslandshilfe nicht weiter zu kürzen – denn das wäre ein katastrophales Zeichen. Setzen Sie stattdessen mittels eines Abänderungsantrags zur Erhöhung des Auslandskatastrophenfonds (AKF) ein starkes Signal für ein gutes Leben für alle.

Warum braucht es mehr #HilfevorOrt? Zahlen, Daten und Fakten zur aktuellen Situation in Österreich

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen