SDGs umsetzen – Gemeinsamer Brief von 144 Organisationen an die Bundesregierung

Über ein Jahr nach dem Inkrafttreten der SDGs gibt es weder eine Umsetzungsstrategie, noch ausreichend Transparenz, Partizipationsmöglichkeiten noch klare Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten. In einem gemeinsamen Brief forderten 144 Organisationen die Bundesregierung zu einem raschen Start der Umsetzung der SDGs auf.

Die Mitglieder der Bundesregierung sowie die beiden StaatssekretärInnen wurden in persönlichen Schreiben auf die Dringlichkeit aufmerksam gemacht. Es wurden zudem konkrete nächste Schritte für die Umsetzung vorgeschlagen.

Der Brief an Bundeskanzler Kern (als Beispiel)

Alle eingehenden Antworten werden an dieser Stelle veröffentlicht:

(jm)