Projekte finden

Filterergebnis: 1 gefunden


Mahlzeiten für Geflüchtete in Bihać

In den temporären Camps Borići und Lipa leben Geflüchtete auf unbestimmte Zeit. Es ist für sie völlig unklar wie es weitergehen soll, die Situation scheint ausweglos. Es mangelt an ausreichender Versorgung und Beschäftigungsmöglichkeiten - vor allem im Winter spitzt sich die Situation jedes Jahr weiter zu. 

Mahlzeiten für Menschen in Not

In Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz Bihac bietet die Diakonie Katastrophenhilfe niederschwellige Kochkurse in einer voll ausgestatteten Küche an und stellt Lebensmittel zur Verfügung. Die Geflüchteten erlernen so wertvolle Fähigkeiten, die ihnen später auch im Berufsleben helfen können.

Gemeinsam werden internationale und lokale Rezepte erlernt und gekocht. Um den sozialen Frieden und das Verständnis füreinander in Bosnien und Herzegowina zu stärken, kann auch die lokale Bevölkerung an den Kochkursen teilnehmen. Die gekochten Speisen werden im Anschluss an die Kurse an besonders vulnerable Menschen in der Aufnahmegesellschaft und an bedürftige Geflüchtete in den temporären Aufnahmelagern verteilt.  

(c) Crveni križ grada Bihaća


Infos & Kontakt

www.diakonie.at/unsere-themen/katastrophenhilfe/projekte-weltweit

Anna Huber-Lattanzi
anna.huber-lattanzi@diakonie.at

Ziele für nachhaltige Entwicklung

02 Kein Hunger