Projekte finden

Filterergebnis: 1 gefunden


CONCORDIA Moldau

CONCORDIA Moldau ist seit 2004 vor allem in ländlichen Gebieten des Landes tätig. Neben Projekten zur Familienstärkung und der Unterbringung von Kindern und Jugendlichen ohne elterliche Betreuung in familienähnlichen Wohngruppen oder in Pflegefamilien, betreibt CONCORDIA dort mittlerweile zahlreiche Sozialkantinen, Sozial- und Multifunktionszentren. Die Kinder und Jugendlichen werden mit warmen Mahlzeiten versorgt, bildungstechnisch gefördert und in außerschulische Lernbetreuung sowie Freizeitaktivitäten eingebunden. Familien werden durch spezifische Aktivitäten bei der Bewältigung familiärer Krisensituationen gestärkt, vorrangig um damit eine Trennung von Eltern und Kind zu verhindern.

Zur Förderung des sozialen Austauschs und der nachbarschaftlichen Solidarität werden darüber hinaus in allen Zentren generationenübergreifende Veranstaltungen organisiert. Denn CONCORDIAs soziale Einrichtungen richten sich ebenso an ältere Menschen, die nicht mehr für sich selbst sorgen können. Das mobile CONCORDIA-Team betreibt aufsuchende Sozialarbeit in den Gemeinden und unterstützt die Pflegeeltern. 2021 wurden die beiden Multifunktionszentren in Nisporeni und Cosăuți zu Krisenzentren für von Gewalt betroffene Kinder und ihre Mütter umgestaltet. Im Multifunktionszentrum Tîrnova gibt es ein Krisenzentrum für betroffene Kinder. 2021 hat CONCORDIA insgesamt 7.135 Personen mit zumindest einem der 56 Hilfsangeboten an insgesamt 46 Standorten erreicht.


Infos & Kontakt

www.concordia.or.at/republik-moldau
https://www.concordia.md

CONCORDIA Moldau
E-Mail: moldova@concordia.md
Tel.: +373 22 234991

Ziele für nachhaltige Entwicklung

01 Keine Armut04 Hochwertige Bildung10 Weniger Ungleichheiten