Projekte finden

Filterergebnis:


Jugend Eine Welt – Young@Risk – Sierra Leone

j1w_logo

Young@Risk in Sierra Leone

Don Bosco Fambul ist bereits seit 1998 in Sierra Leone tätig. Gestartet wurde das Projekt um ehemaligen Kindersoldat*innen zu helfen. Diese Zielgruppe wurde mittlerweile erweitert auf (Straßen-)Jungen, die mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind sowie Mädchen, die Opfer von sexuellem Missbrauch, körperlicher Misshandlung, Frühverheiratung und sexueller Ausbeutung wurden.


Don Bosco Fambul ist derzeit die wichtigste Referenz des Landes im Bereich Kinderschutz, Rehabilitation, Familienzusammenführung und Wiedereingliederung von schwer gezeichneten Kindern und Jugendlichen in die Gesellschaft. Don Bosco Fambul's Bus fährt nachts durch die Straßen von Freetown, um mit den Straßenkindern Kontakt aufzunehmen und ihnen Hilfe anzubieten.


Medizinische Versorgung, psychosoziale Betreuung, Nahrungsmittelhilfe, Freizeit-, Bildungs- und Ausbildungsaktivitäten sowie Aufklärungsarbeit sind Kernelemente des Programms. Zudem erhalten Kinder die Möglichkeit, in einem der Wohnheime von Don Bosco Fambul aufgenommen zu werden, bevor sie im besten Fall in ihre Familien reintegriert werden.

Parallel dazu wird an der Verbesserung der Strukturen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen gearbeitet:

  1. Rechtliche und psychosoziale Unterstützung für Kinder, die in Sierra Leone Opfer von Verbrechen oder selbst straffällig wurden
  2. Verbesserung der Kapazitäten und Kompetenzen der zuständigen staatlichen Stellen (Polizei, etc.)
  3. Sensibilisierung der Bevölkerung für die schädlichen Auswirkungen von nicht kindgerechten Aktivoiitäten, wie z.B. Kinderprostitution

www.jugendeinewelt.at/projekte/laender/afrika/sierra-leone/mobile-hilfe-fuer-strassenkinder

Reinhard Heiserer
Tel.: +43 1 8790707-10