Projekte finden

Filterergebnis: 1 gefunden


ICEP und MED-EL: Wirtschaft und Entwicklung

Leistbares Hören in den Philippinen

ICEP wurde als Social-Impact-Experte vom Tiroler Hörimplantat-Herstellers MED-EL mit der Umsetzung einer Machbarkeitsstudie beauftragt.

Gegenstand der Studie war die Entwicklung eines Inclusive Business-Modells für Schwellen- und Entwicklungsländern mit dem Hintergrund, dass in diesen Ländern die Prävalenz von taubgeboren Kindern recht hoch ist, viele Kleinkinder von Hörimplantaten profitieren könnten, der Weg – von der Diagnose, über die Operation bis hin zur Sprachtherapie aber nur für wenige Wirklichkeit wird. ICEP konzipierte für die MED-EL-Wertschöpfungskette konkrete Ansätze, um „leistbares Hören“ in Entwicklungsregionen zu ermöglichen.


Infos & Kontakt

icep.at

Astrid Taus
E-Mail: a.taus@icep.at
Tel.: +43 1-9690254