Projekte finden

Filterergebnis:


ICEP – ICEP und Blum: Facharbeiterausbildung – Kenia

ICEP & Blum: Facharbeiterausbildung

Tischlereisektor-Entwicklung in Kenia

ICEP wurde als Social-Impact-Experte von Blum – dem global tätigen Hersteller von Möbelbeschlägen – engagiert, um Maßnahmen zur Entwicklung der Tischlerei-Branche in Tunesien und Kenia zu erheben. Die innovativen und hochwertigen Beschläge zeigen ihren vollen Nutzen für Möbelhersteller, Monteure und Endnutzer nur, wenn sie fachgerecht geplant und eingebaut werden. Genau hierin liegt die Herausforderung: die Tischlereibranche ist kaum industrialisiert zudem gibt es keine moderne Facharbeiterausbildung.

Im Jahr 2018 realisierte ICEP in Auftrag von Blum und kofinanziert durch die Austrian Development Agency (ADA) eine Studie zur Machbarkeit einer Ausbildungsoffensive im kenianischen Tischlerei-Sektor. Basierend auf den Ergebnissen der Machbarkeitsstudie und mit Unterstützung des Landes Vorarlberg starte ICEP im September dieses Jahres ein Projekt, das auf zwei Ausbildungsschienen setzt: eine Tischlereiausbildung mit dualen Ausbildungselementen für Jugendliche und Weiterbildungskurse für bereits aktive Tischler im informellen Sektor. Die operative Umsetzung der Ausbildungsprogramme liegt in den Händen von PG Bison, dem Vertriebspartner von Blum in Kenia, und St. Kizito, einem langjährigen lokalen Partner von ICEP im Berufsbildungsbereich.

icep.at

Astrid Taus
E-Mail: a.taus@icep.at
Tel.: +43 1-9690254