Projekte finden

Filterergebnis:


Temporäre Unterbringungszentren

Betreuung und Unterbringung von Kindern und Jugendlichen

In CONCORDIAs temporären Unterbringungszentren kommen Kinder und Jugendliche unter, die bereits 45 Tage in CONCORDIAs Krisenzentrum Casa Concordia verbracht haben und für die in dieser Zeit keine alternative permanente Unterbringung gefunden werden konnte oder die Reintegration in die Herkunftsfamilie keine Option war. In der Regel sind die Benefizient*innen zwischen 7 und 18 Jahre alt. Das übergeordnete Ziel dieser Einrichtungen ist es, Kinder und Jugendliche in ihren Unsicherheiten zu begleiten, sie zu schützen und umfassend zu versorgen. Eine besondere Stellung nimmt das Partizipationsprinzip ein.

Da die Neuankömmlinge in den meisten Fällen schwer traumatisiert sind und bereits Missbrauch, Gewalt und/oder Vernachlässigung erlebt haben, wird besonders darauf geachtet, sie dabei zu unterstützen, ihre Emotionen zu äußern. Sie werden dadurch in ihrem Selbstbewusstsein gestärkt und lernen, dass sie das Recht auf eine eigene Meinung haben. Die Kinder und Jugendlichen werden dabei unterstützt, einen funktionierenden Alltag zu leben. Neben der außerschulischen Lernbetreuung wird auch auf die Vermittlung von praktischen Fähigkeiten geachtet, die den Benefizient*innen später ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen sollen.


Infos & Kontakt

www.concordia.or.at/de/laender-2/republik-moldau-2

Viorica Matas
Tel.: +373 22 234991