Projekte finden

Filterergebnis:


Licht für die Welt – Wiederaufbau nach Zyklon Idai – Mosambik

logo (2)

Wiederaufbau nach Zyklon Idai

Inklusion von Menschen mit Behinderungen in humanitärer Hilfe nach Zyklon Idai.

Der Zyklon Idai traf Mosambik am 14. März 2019, forderte Todesfälle und verursachte große Schäden an der Infrastruktur in Beira und Umgebung. Rund 111.000 Menschen mit Behinderungen sind direkt betroffen – diese haben nach dem Zyklon nicht die Unterstützung (Nahrung, medizinische Behandlung, Wasser, Decken und Kleidung) und den Schutz erhalten, die für die allgemeine Verteilung und Bereitstellung von Hilfe erforderlich sind, obwohl dies in vielen internationalen Konventionen und Rahmenbedingungen ausdrücklich vorgeschrieben ist.

LICHT FÜR DIE WELT kooperiert aufgrund dieser Katastrophe und den Umständen für Menschen mit Behinderungen seit März 2019 mit UNICEF. Im Rahmen einiger Projekte unterstützen wir den Wiederaufbau von betroffenen Gebieten und sorgen dabei dafür, dass Menschen mit Behinderungen die Hilfe zur Verfügung gestellt wird, die sie brauchen und auf die sie angewiesen sind. Zu den essenziellen Aktivitäten zählen dabei unter anderem vor Ort maßgeschneiderte Hilfsmittel (z.B. Krücken) zu kaufen und zu verteilen, Sozialarbeiter*innen in den Umsiedlungslagern zu sensibilisieren und im Umgang mit Kindern mit Behinderungen zu schulen und lokale OPDs (= "Organizations of People with Disabilities") zu stärken. Außerdem setzen wir uns dafür ein, dass Menschen mit Behinderungen in die Richtlinien, Prozesse und Praktiken der Regierung und anderer Notfallakteure für Notfallmaßnahmen und Katastrophenvorsorge zu integrieren.

www.licht-fuer-die-welt.at/mosambik

Johanna Mang
E-Mail: j.mang@light-for-the-world.org
Tel.: +43 (1) 810 13 00 - 72