Projekte finden

Filterergebnis:


ICEP – ICEP und MED-EL: Wirtschaft und Entwicklung – Elfenbeinküste

ICEP und MED-EL: Wirtschaft und Entwicklung

Hearing-Healthcare-Services Côte-d’Ivoire

ICEP begleitet, als Social-Impact-Experte, den Tiroler Hörimplantat-Herstellers MED-EL bei der Konzeptionierung, Entwicklung und Implementierung seiner ADA-kofinanzierten strategischen Allianz.

Das Multi-Stakeholder*innen-Projekt kooperiert mit nationalen und internationalen Expert*innen und zielt auf die Verbesserung der Diagnose und Rehabilitation von Hörverlust ab. In Bangladesch sind 13,7 Millionen Menschen (9,6% der Bevölkerung) hörbeeinträchtigt, während in Côte d’Ivoire mehr als 2 Millionen betroffen sind (8% der Bevölkerung). Das Projekt zielt auf die Kernherausforderungen im Kontext von Hörgesundheit in Entwicklungsländern ab und baut Schulungen und Fachwissen in verschiedenen Disziplinen (HNO, Audiologie, Sprachtherapie) auf.

icep.at

Astrid Taus
E-Mail: a.taus@icep.at
Tel.: +43 1-9690254