Projekte finden

Filterergebnis:


Zugang zu Bildung für betroffene Menschen in der Provinz Sofala

Caritas&Du

Wiederaufbau des Schülerwohnheims und der Schulnebengebäude

Nach dem Wirbelsturm Idai im März 2019 verloren hunderttausende mosambikanische Familien ihren gesamten Besitz und die landwirtschaftliche Produktion, insbesondere in der Provinz Sofala in Zentralmosambik. Viele soziale Einrichtungen, wie Schulegebäude, wurden komplett zerstört.

In der Nacht von 14. auf den 15. März ist der Zyklon Idai in Mosambik auf Land getroffen. Der Sturm zerstörte über drei Tage hinweg einen großen Teil an Infrastruktur im Zentrum Mosambiks. Am stärksten war die Küstenregion um die Stadt Beira betroffen. Die Caritas Österreich Austria unterhält eine langjährige Partnerschaft mit der mosambikanischen NGO ESMABAMA, die seit 2003 in dieser Provinz tätig ist. Fast 315'000 Menschen profitieren direkt und indirekt von den Maßnahmen von ESMABAMA.ESMABAMA betreibt in Barada Schulen für etwa 2.000 Schülerinnen und Schüler, eine Primarschule, eine Sekundarschule und eine Landwirtschaftsschule. Die Schüler kommen teilweise aus weit entfernten Gebieten, weshalb an die Schulen ein Mädchen- und ein Jungeninternat für derzeit 478 Schülerinnen und Schüler angeschlossen ist. Sowohl die Wohnheime als auch die dazugehörigen Nebengebäude, wie die Lehrerunterkünfte, Küchen, Lagerhaus, Speisesäle und Getreidemühle, die teilweise oder komplett durch den Zyklon Idai zerstört wurden, sollen mit dieser Maßnahme so wiederaufgebaut werden, dass sie zukünftigen Stürmen deutlich besser standhalten.

Aufgrund der großen Anzahl an Projekten der Caritas Österreich kann auf dieser Website nur eine kleine, beispielhafte Auswahl dargestellt werden. Weitere Informationen zum weltweiten Engagement der Caritas Österreich finden Sie auf deren Homepage unter www.caritas.at.


Infos & Kontakt

www.caritas-vorarlberg.at/mithelfen/auslandshilfe

Harald Grabher
E-Mail: Harald.Grabher@caritas.at
Tel.: + 43 676 884 20 5012