Projekte finden

Filterergebnis:


COMPASS – Nachhaltige Landwirtschaft und Ernährungssicherheit

Caritas&Du

Das Herzstück des ADA finanzierten COMPASS-Projekts, das die Caritas gemeinsam mit der Partnerorganisationen Solidarity with South Sudan durchführt, ist eine Schulungsfarm für 1.000 Bauernfamilien in Riimenze, einem kleinen Ort im Südwesten des Landes. Auf dem Hof lernen beispielsweise 650 Bäuer*innen, wie sie die Fruchtbarkeit ihrer Böden erhalten, die Pflanzen schützen und Ernteverluste vermeiden. Die Menschen erwirtschaften so höhere Erträge. Jene Familien, die bereits Überschüsse erzielen, können diese über die Farm verkaufen. Die Farm übernimmt dann die gemeinschaftliche Vermarktung. Auch Trainings für Ziegen- und Schweinezucht gibt es auf der Schulungsfarm in Riimenze.

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer*innen trächtige Tiere. Die Bäuer*innen versorgen dann ihre Nachbar*innen mit Jungtieren und geben so etwas von dem zurück, was sie selbst bekommen haben. Das Projekt legt einen besonderen Fokus auf die Unterstützung Schwangerer und stillender Mütter. In Schulungen lernen 400 Mütter über ausgewogene Ernährung und wie man nährstoffreiches Gemüse, wie Sojabohnen, Mungobohnen und Moringa zu gesunden Pasten für die Kinder zubereitet. Damit wird ein Beitrag bei der Bekämpfung von Mangelernährung von Kindern geleistet.

Aufgrund der großen Anzahl an Projekten der Caritas Österreich kann auf dieser Website nur eine kleine, beispielhafte Auswahl dargestellt werden. Weitere Informationen zum weltweiten Engagement der Caritas Österreich finden Sie auf deren Homepage unter www.caritas.at.


Infos & Kontakt

www.caritas.at/spenden-helfen/auslandshilfe/auslandsprojekte/detail-auslandsprojekt/news/76901-gemeinsam-gegen-den-hunger-das-compass-programm-im-suedsudan

Laura Oberhuber
E-Mail: laura.oberhuber@caritas-austria.at