Projekte finden

Filterergebnis:


Brot für die Welt – Die Werkstadt der Hoffnung – Bolivien

Die Werkstadt der Hoffnung

Stärkung von Alleinerzieherinnen durch Schaffung von Ausbildungsplätzen. Medizinische Versorgung von Menschen mit Behinderung.

Der Name des Projektes bedeutet Schule und Werkstatt für Integration. Standort des Projektes ist Sucre, die Hauptstadt von Bolivien. Die beiden Zielgruppen des Projektes sind alleinerziehende indigene Mütter sowie Menschen mit Behinderung.

Das Projekt verfügt über eine vollständig ausgerüstete Nähwerkstatt, in welcher die Frauen eine umfassende Ausbildung erhalten. Das Ziel ist es, sie mittels der erworbenen Kenntnisse zu befähigen, sich später ihr eigenes Einkommen zu erwirtschaften. Während der Ausbildungsphase erhält jede Frau ein Stipendium, um ihren Unterhalt bestreiten und sich ganz der Ausbildung widmen zu können. Außerdem werden ihre Kinder im betriebseigenen Kindergarten betreut, während die Frauen in der Werkstätte lernen. Die älteren Kinder gehen zur Schule oder erhalten Lernbetreuung.

Zweiter wichtiger Bereich ist die medizinische Versorgung und Physiotherapie, wo Menschen mit Behinderung betreut werden. Im Bereich Physiotherapie bietet das E.T.I. Praktika für Studierende aus Bolivien an. In den letzten Jahren ist das Projekt schnell gewachsen. Eine Bäckerei wurde eingerichtet, in der die Frauen selber Brot backen, das auch in Sucre verkauft wird. Vor kurzem wurde auf dem Gelände des E.T.I. die erste integrative Schule Boliviens gegründet. Aufgrund der momentanen Platznot werden weitere Klassen dazu gebaut. Der Unterricht erfolgt gemeinsam für Kinder mit und ohne Behinderungen.

Seitens "Brot für Hungernde", Vorläuferorganisation von Brot für die Welt in Österreich, gab es bereits mehrere Freiwillige, die im Projekt mitgearbeitet haben. Seit etlichen Jahren arbeitet das Projekt auch in dem kleinen Ort Monteagudo, 340 Kilometer von Sucre entfernt. Gemeinsam mit der Bevölkerung wird hier ein Programm zur Rehabilitierung von Menschen mit Behinderungen entwickelt.

www.brot-fuer-die-welt.at/projekte/bolivien-naehwerkstatt

Aleksandra Kolodziejczyk
Tel.: +43 (0) 1/ 402 67 54 -3103