Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Inhaltliche Konzeption & Organisation von Weiterbildungen zur Verbesserung der Humanitären Hilfe Österreichs (Lernwerkstätten, Trainings, Workshops, Arbeits-/Vernetzungssitzungen)
  • Moderation von Workshops & Austauschveranstaltungen
  • Projekt- und Prozessmanagement
  • Beobachtung & Analyse relevanter Prozesse & Trends der österreichischen bzw. internationalen Humanitären Hilfe
  • Aufbereitung von Inhalten, Verfassen von Briefing- & Hintergrundpapieren zu Humanitärer Hilfe
  • Vernetzung von & mit Mitgliedsorganisationen

Wir erwarten:

  • Sehr gute Kenntnisse der Inhalte, Strukturen, Akteur*innen & Herausforderungen der österreichischen & internationalen Humanitären Hilfe (inkl. humanitäre Qualitätsstandards)
  • Mindestens drei Jahre Berufserfahrung im humanitären Bereich (inkl. Praxis & Methoden)
  • Sehr gute Moderationserfahrung; Kenntnisse im Trainingsbereich von Vorteil (Durchführung von Trainings/Weiterbildungen)
  • Ausgezeichnete schriftliche & mündliche Ausdrucksfähigkeit (Deutsch, Englisch) sowie exzellente Kenntnisse in der Vermittlung komplexer Themen
  • Hohe soziale Kompetenz & innovative Zugänge
  • Eigeninitiative, Selbstständigkeit & strukturierte Arbeitsweise
  • Erfahrung in Projekt- & Prozessmanagement sowie Problemlösungskompetenz
  • Abgeschlossenes Studium (bevorzugt: Internationale Entwicklung)

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team
  • Sehr gutes Arbeitsklima
  • Einblick in die Arbeit des Dachverbandes, in österreichische Entwicklungspolitik sowie -praxis
  • Entlohnung abhängig von der Berufserfahrung, jedoch mindestens 2.400,- brutto (38,5 Std./Woche)

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunter­lagen (Motivationsschreiben & CV) ausschließlich per Email mit Betreff „Bewerbung Programmleiter*in Qualifizierung HuHi“ bis 31. August 2022 an bewerbung@globaleverantwortung.at.