Der 5. Humanitäre Kongress Wien 2019 - „The Future of Humanitarian Aid”

Am 29. März 2019 findet der  5. Humanitäre Kongress Wien in den Festsälen der Universität Wien unter dem Ehrenschutz des Bundespräsidenten Dr. Alexander Van der Bellen statt.  Ziel des eintägigen Kongresses ist es, die Sichtbarkeit der Humanitären Hilfe zu erhöhen und zu einem besseren Verständnis über Humanitäre Hilfe beizutragen. 2019 steht der Kongress unter dem Motto “The Future of Humanitarian Aid”. Internationale und nationale ExpertInnen aus Politik, Wissenschaft, Medien und dem humanitären Bereich werden unterschiedliche Aspekte rund um dieses Thema diskutieren, wobei die Würde, die Rechte und die Menschlichkeit der Gemeinschaften, denen wir dienen wollen, im Mittelpunkt des Interesses stehen sollen.

Jetzt Ticket sichern und von Early Fee profitieren - zur Registrierung

huco-website

Getragen wird der Kongress von Globale Verantwortung – Arbeitsgemeinschaft für Entwicklung und Humanitärer Hilfe, Caritas Österreich, Médecins Sans Frontières Österreich, Rotes Kreuz Österreich, SOS Kinderdorf International in Zusammenarbeit mit Arbeiter Samariterbund, CARE, Diakonie, Hilfswerk Austria International, HOPE´87, Jugend Eine Welt, Licht Für Die Welt, Volkshilfe Solidarität und World Vision.

Insgesamt 7 hochkarätig besetzte Paneldiskussionen werden 2019 stattfinden, die Eröffnungsrede wird Mark Lowcock (United Nations Under-Secretary-General for Humanitarian Affairs and Emergency Relief Coordinator, OCHA) halten. Nähere Details können Sie der Kongress- Webseite entnehmen: http://www.humanitariancongress.at/programme-humanitarian-congress-vienna-2019

Die Kongresssprache ist Englisch.

Website: https://humanitariancongress.at/
Facebook: https://www.facebook.com/humanitaerer.kongress.wien/ 

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen