Globale Verantwortung

Aus Ilisu nichts gelernt? Drohende Urwaldzerstörung durch OeKB und Andritz

(30.11.08) ECA-Watch: In Tasmanien droht Urwaldzerstörung durch OeKB und Andritz, die sich am Bau einer Zellstofffabrik beteiligen wollen, die verheerende Folgen für die Umwelt haben wird.

Ilisu-Staudamm: Fristverlängerung für Türkei – Deutschland zieht sich zurück

(23.12.08) Der von Außenminister Spindelegger zugesagte Rückzug der OeKB ist nun doch nicht gesichert. Deutschland entzog dem umstrittenen Staudamm-Projekt die Exportkreditbürgschaft aber bereits.

Ilisu: BewohnerInnen werden ohne angemessene Entschädigung unter Zwang umgesiedelt

(1. Juni 2010) In zwei Monaten will die türkische Regierung die BewohnerInnen des Dorfes Ilisu vertreiben. Die Menschen müssen einem Staudamm weichen, dessen Bau sämtliche Auflagen verletzt und der federführend von der österreichischen Firma Andritz abgewickelt wird. Andritz verbleibt – trotz der Umstrittenheit des Bauvorhabens – als einziges europäisches Unternehmen im Projekt.

Gefördert durch die: