Globale Verantwortung

InHouse-Workshop zur Wirksamkeit von EZA


Kostenloses Service für Mitgliedsorganisationen!

Die Projektleitung und Fachreferentin für Wirksamkeit von EZA, Sophie Veßel, stellt im Büro der jeweiligen Organisation das Thema Aid/ Development Effectiveness vor. Im Idealfall dient der Workshop als Impuls für die Organisation, sich vermehrt mit der eigenen Leistung aus einander zu setzen bzw. die Auseinandersetzung damit zu intensivieren. Die Inhalte des Workshops werden an die Bedürfnisse und Kenntnisse der Organisationen – die im Vorfeld erfragt werden – angepasst, auf bereits bestehendes Engagement und eingesetzte Methoden/ Tools wird Rücksicht genommen.

  • 2/3 Stunden
  • findet vor Ort (im Büro der MO) statt
  • mögliche Inhalte siehe unten, NRO kann Punkte nach eigenem Bedarf gewichten, abwählen, etc.
  • partizipativ (im Sinne eines Austausch'/ Frage-Antwort-Möglichkeit zur Thematik)
  • Abfragen von Kenntnissen/ Bedürfnissen im Vorfeld nötig
  • Überschaubare TN-Zahl

Mögliche Inhalte:
  • Spannungsfeld Aid Effectiveness – Development Effectiveness (AkteurInnen, Prozesse)
  • Relevanz der Thematik, Auswirkungen auf NRO
  • Wrap up zu Busan
  • Vorstellen relevanter Dokumente/ Methoden, etc.
  • Vermittlung des Konzeptes von Impact


Gefördert durch die: